Mo, 3.11., 15 - 17 Uhr

Ein Fachmann wie du!

Nach einer Führung durch die Ausstellung und einer kleinen Stärkung gibt Peter Dusek anhand von Hörbeispielen Einblick in das weite Land der Interpretation.

Anmeldung unter T +43 1 525 24 5310 oder kulturvermittlung@theatermuseum.at

Mo, 3.11.

15 - 17 Uhr

Kultur-Café

Trägt die Sprache schon Gesang in sich...

Teilen

Mi, 5.11., 15.30 Uhr

Die Kuratorinnen führen durch die Ausstellung

Führung € 3
Anmeldung unter T +43 1 525 24 5310 oder kulturvermittlung@theatermuseum.at

Mi, 5.11.

15.30 Uhr

Führung

Trägt die Sprache schon Gesang in sich...

Teilen

Fr, 7.11., 19.30 Uhr

musik:tage

Abschlusskonzert

Svetoslav Borisov dirigiert das Kammerorchester con fuoco
Freie Spende zugunsten der Mitwirkenden

Fr, 7.11.

19.30 Uhr

Konzert

Externe Veranstaltung

Teilen

Mi, 12.11., 16 Uhr

Kurator Klemens Renoldner führt durch die Ausstellung

ACHTUNG! Krankheitsbedingt wird die Führung von Fr. Scholz-Manker durchgeführt.

Der Leiter des Stefan Zweig Centre Salzburg und Herausgeber sowie einer der Autoren des Lesebuchs, das anlässlich der Ausstellung im Verlag Christian Brandstätter erschienen ist, führt Sie durch die Ausstellung.

Anmeldung unter T +43 1 525 24 5310 oder kulturvermittlung@theatermuseum.at

Mi, 12.11.

16 Uhr

Expertenführung

Wir brauchen einen ganz anderen Mut!

Ausgebucht

Teilen

Mi, 12.11., 19.30 Uhr

Joachim Bissmeier liest aus der Schachnovelle

Eintritt € 22 / Studierende und Schüler € 12 | Ö1 Club: € 19
Karten unter T +43 1 525 24 3460

Als der Stefan Zweig 1934 nach England und in der Folge nach Brasilien emigrierte, verließ ein überaus erfolgreicher Autor Europa. Dennoch sind es Werke, die Zweig erst im Exil verfasst hat, die heute sein Bild bestimmen. Erst einen Tag vor seinem Freitod wird das Manuskript der Schachnovelle zur Post gebracht. Sie spielt zu einem wesentlichen Teil in der Gestapo Leitstelle in Wien, die im ehemaligen Hotel Métropole eingerichtet worden war. Die Verwandlung dieses Grandhotels zum Schreckensort wurde zum Ausgangspunkt für die eindrucksvolle Inszenierung der Ausstellung „Wir brauchen einen ganz anderen Mut. Stefan Zweigs Abschied aus Europa wurde.

Mi, 12.11.

19.30 Uhr

Lesung

Wir brauchen einen ganz anderen Mut!

Teilen

to top