Fr, 21.9., 16 - 17 Uhr

Gratisführung (Horváth) für Lehrende

und Präsentation des Vermittlungsprogramms

Wir geben Ihnen Einblicke in die Ausstellung "Ich denke ja garnichts, ich sage es ja nur". Ödön von Horváth und das Theater - und stellen Ihnen unser kreatives und vielseitiges Vermittlungsprogramm vor.

Unser gesamtes Programm für Schulen finden Sie unter www.theatermuseum.at/kulturvermittlung

Anmeldung unter T +43 1 525 24 5310 oder kulturvermittlung@theatermuseum.at

Ausschließlich für Lehrende

Ausstellungsansicht
Theatermuseum © KHM-Museumsverband

Fr, 21.9.

16 - 17 Uhr

Führung

Ich denke ja garnichts, ich sage es ja nur.

Teilen

Sa, 22.9., 15.30 - 17 Uhr

Grusel-Kids - Höllisch gut!

Die fantastische Welt des Malers Hieronymus Bosch und der Künstlerin Alraune lehrt dich das Gruseln. Am Weg in die Hölle wird auf der „Tafel der Sinne“ Wienerschnitzel mit höllenscharfer Soße, Schwarzwurst mit Sünderblut oder Ratte auf Erdbeeren serviert. Schlüpf in die Rolle der Gäste, nimm an dem Festgelage teil und gestalte dein eigenes Höllenspektakel.

THEATERKIDS – Nachmittage rund ums Theater, von 5 bis 10 Jahren
Bitte beachten: diese Veranstaltung ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet!

Kinder € 4 / Erw. € 4

Anmeldung unter T +43 1 525 24 5310 oder
kulturvermittlung@theatermuseum.at

Sa, 22.9.

15.30 - 17 Uhr

Veranstaltung für Kinder

ab 7 Jahren!

Speziell für Kinder und Familien

Teilen

Do, 27.9., 9 - 18.45 Uhr

Digitale Perspektiven in der Beziehung zwischen bildender und darstellender Kunst


Von der virtuellen Rekonstruktion bis zur Interaktivität des Ausstellungsdesigns:
Projekte, Erfahrungen und Theorien

Dieser internationale Workshop, eingebettet in den zeitgenössischen Diskurs der Digital Humanities bzw. digitalen Geisteswissenschaften, ermöglicht der wissenschaftlichen Community sowie interessierten Gästen, mehr über die neuesten digitalen Tools in der historischen und kunsthistorischen Forschung zu erfahren.

Eintritt frei!
In englischer Sprache

Diese wissenschaftliche Veranstaltung ist das Resultat des Projektes ART-ES. Aneignung und Hybridisierung von bildender und darstellender Kunst in der Frühen Neuzeit.
HAR2015-70089-P (MINECO/FEDER)

Fr, 28.9., 9 - 18.45 Uhr

Digitale Perspektiven in der Beziehung zwischen bildender und darstellender Kunst


Von der virtuellen Rekonstruktion bis zur Interaktivität des Ausstellungsdesigns:
Projekte, Erfahrungen und Theorien

Dieser internationale Workshop, eingebettet in den zeitgenössischen Diskurs der Digital Humanities bzw. digitalen Geisteswissenschaften, ermöglicht der wissenschaftlichen Community sowie interessierten Gästen, mehr über die neuesten digitalen Tools in der historischen und kunsthistorischen Forschung zu erfahren.

Eintritt frei!
In englischer Sprache

Diese wissenschaftliche Veranstaltung ist das Resultat des Projektes ART-ES. Aneignung und Hybridisierung von bildender und darstellender Kunst in der Frühen Neuzeit.
HAR2015-70089-P (MINECO/FEDER)

Sa, 6.10., 18 - 1.30 Uhr

Lange Nacht der Museen 2018

Das Theatermuseum wartet heuer wieder mit einem abwechslungsreichen Programm auf!

Die Theaterrutsche ist geöffnet!

SCHATTENTHEATER ZUM AUSPROBIEREN 19.00, 20.00, 21.00 Uhr
Für Kinder u. a. Spielfreudige

KOSTÜME LÜFTEN IHR GEHEIMNIS 18.00-23.00 Uhr
Schlüpfen Sie in originalgetreue Kostüme und fühlen Sie sich federleicht wie Papagena!

ÖDÖN VON HORVÁTH UND DAS THEATER 19.30 , 20.30, 21.30, 22.30, 23.30 Uhr
Führungen durch unsere aktuelle Ausstellung "Ich denke ja garnichts, ich sage es ja nur", je 30 Min

ICH HÄTTE GERNE EINE ZUKUNFT 20.00, 22.00 Uhr
Traumtänzer in einem walzer(un)seligen Totentanz sind es; alle auf der Suche nach der "Schönen Aussicht". Performance des Instituts angewandtes Theater (IFANT) zur Ausstellung "Ich denke ja gar nichts, ich sage es ja nur." Leitung: Claudia Bühlmann, Friedhelm Roth-Lange

Tickets und Booklets erhalten Besucher bei allen teilnehmenden Häusern im Vorverkauf (ab Anfang September 2018) sowie am Tag der Veranstaltung am „Treffpunkt Museum“, der in jeder Landeshauptstadt eingerichtet wird.

Die Tickets kosten regulär € 15,– und ermäßigt € 12,– (für Schülerinnen/Schüler, Studentinnen/Studenten, Seniorinnen/Senioren, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-Club-Mitglieder). Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre.

Sa, 6.10.

18 - 1.30 Uhr

Veranstaltung

Teilen

to top