Sa, 9.12., 10 - 18 Uhr

Weihnachtsmarkt im Theatermuseum

Gutes vom Bauernhof

Bereits zum sechsten Mal ist der Weihnachtsmarkt "Gutes vom Bauernhof" im Theatermuseum zu Gast sein.

Allerlei Köstlichkeiten wie Brot, Marmeladen, Honig, Kekse, Speck, Würste, Käse, Edelbrände und hochwertiges Handwerk werden von den ausschließlich regionalen bäuerlichen Betrieben selbst vorgestellt.

Freier Eintritt zum Weihnachtsmarkt und zu den Ausstellungen des Theatermuseums.

Sa, 9.12.

10 - 18 Uhr

Veranstaltung

Teilen

So, 10.12., 10 - 18 Uhr

Weihnachtsmarkt im Theatermuseum

Gutes vom Bauernhof

Bereits zum sechsten Mal ist der Weihnachtsmarkt "Gutes vom Bauernhof" im Theatermuseum zu Gast sein.

Allerlei Köstlichkeiten wie Brot, Marmeladen, Honig, Kekse, Speck, Würste, Käse, Edelbrände und hochwertiges Handwerk werden von den ausschließlich regionalen bäuerlichen Betrieben selbst vorgestellt.

Freier Eintritt zum Weihnachtsmarkt und zu den Ausstellungen des Theatermuseums.

So, 10.12.

10 - 18 Uhr

Veranstaltung

Teilen

So, 10.12., 11 - 12 Uhr

Der Basilisk

Richard Teschner

Die Wiener Sage vom Bäckergesellen und der eitlen Bäckerstochter, die ihn nicht erhören will, worauf er sich in den Brunnen zum Basilisken stürzt, dessen Blick alles Leben tötet...

Erwachsene € 19 / Studierende und Jugendliche € 10
Karten unter T +43 1 525 24 3460

So, 10.12.

11 - 12 Uhr

Vorstellung

Speziell für Kinder und Familien

Teilen

Mo, 11.12., 15.30 - 17 Uhr

Weihnachts-Kids – Ein Nachmittag für alle Sinne!

Du hörst weihnachtliche Geschichten, bastelst glänzende Sterne, wirst von süßen Düften betört und kannst herrliche Bäckereien kosten.

THEATERKIDS – Nachmittage rund ums Theater, von 5 bis 10 Jahren

Kinder und Erwachsene € 4

Anmeldung unter T +43 1 525 24 5310 oder
kulturvermittlung@theatermuseum.at

Mo, 11.12.

15.30 - 17 Uhr

Veranstaltung für Kinder

Speziell für Kinder und Familien

Teilen

Mo, 11.12., 19 - 21 Uhr

Bosch on stage!

Das Schauspiel zum "Wiener Weltgericht"

Das Wiener Weltgericht von Hieronymus Bosch trifft auf zeitgenössisches Theater!

Mit ihrem Einzug ins Theatermuseum nimmt die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien die einzigartige Möglichkeit wahr, ein eigenes Schauspiel zu dem um 1500 entstandenen Meisterwerk von Hieronymus Bosch, dem Weltgerichts-Triptychon, aufzuführen.

Autor und Regisseur Jérôme Junod inszeniert das „Stück zum Bild“ selbst und spürt damit der Faszination nach, die das Werk des Malers bis heute auslöst. Bisher hat es in Österreich eine derartige Cross-over-Kooperation noch nie gegeben: ein Theaterstück, das eigens für ein Meisterwerk der Kunstgeschichte inszeniert wird.

Eine Produktion der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien mit Salon 5

Abbildung: © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

Mo, 11.12.

19 - 21 Uhr

Veranstaltung

Erwachsene € 55 VIP / € 38 Kat. A (erm. € 31) / € 25 Kat. B
(erm. € 20)
Online-Karten unter www.boschonstage.at und www.akademiegalerie.at

Bosch tritt auf

Teilen

to top