Patenschaften

Spezialpatenschaft - Dulcitone

Das Dulcitone ist ein faszinierendes Objekt; es handelt sich um ein ausgesprochen ungewöhnliches und im wörtlichen Sinn merkwürdiges Tasteninstrument, das bisher nicht ganz zutreffend als "Stimmgabelklavier" oder "Metallzungenklavier" bezeichnet wurde.

Dieses Instrument wurde von Richard Teschner für einige Stücke, z.B. Weihnachtsspiel oder Das Farbenklavier, eingesetzt und kam gemeinsam mit seinem Nachlass in die Sammlungen des Theatermuseums. Das Dulcitone ist die Vorläuferin, eigentlich sogar die Urform des Keyboards, und wurde zwischen 1880 und 1930 in Glasgow in Schottland hergestellt.

Damit dieses Instrument im Weihnachtsspiel wieder erklingen kann, muss es umfassend konservatorisch behandelt werden. Neben der Reinigung sämtlicher Bestandteile innen und außen, sowie dem Ausspänen des Resonanzkörpers, muss eine Korrektur der Tastenführung zur Beseitigung von Nebengeräuschen, die Korrektur der Pedalachse, die Verstärkung der Tastenrückholfedern, sowie das Einrichten und Leimen der beidseitig eingerissenen rechten Zarge erfolgen. In Summe wird ein Betrag von
€ 1.710,- für die Konservierung und Restaurierung des Dulcitone benötigt werden.

Werden Sie Pate einer ungewöhnlichen Puppe!

Zu den ungewöhnlichsten Schätzen unseres Museums gehört Richard Teschners phantastischer Figurenspiegel. Mit seinem revolutionären Figurentheater schuf Teschner ein theatralisches Gesamtkunstwerk, für das er einen neuen ausdrucksvollen Puppentypus entwickelte.

Die zauberhaften, jedoch gebrechlichen Stabfiguren bedürfen äußerst zeitaufwändiger restauratorischer Betreuung. Helfen Sie uns, diese Sammlung in bestem Zustand zu erhalten, und übernehmen Sie eine Patenschaft für Ihren persönlichen Schützling!

Unsere Patienten

 
 

Kontakt

T +43 1 525 24 5303
info@theatermuseum.at

Patenschaften

ERSTE HILFE € 150,-
Patenschafts-Urkunde zur ausgewählten Puppe
Namentliche Erwähnung im Inventar

VERSORGUNG IN DER
AMBULANZ
€ 300,-

Patenschafts-Urkunde zur ausgewählten Puppe
Namentliche Erwähnung im Inventar
Einladung zu einer Expertenführung oder einem Kultur-Café

OPERATION IN DER
PUPPENKLINIK
€ 600,-

Exklusive Patenschaft für eine Puppe
Patenschafts-Urkunde zur ausgewählten Puppe
Namentliche Erwähnung im Inventar
Einladung zu einer Expertenführung oder einem Kultur-Café
Besuch in der „Puppenklinik" der Restauratorin Angela Sixt

SPEZIALPATENSCHAFT
DULCITONE

Spenden-Bausteine auf Anfrage!

to top