Patenschaften

Werden Sie Pate einer ungewöhnlichen Puppe!

Zu den ungewöhnlichsten Schätzen unseres Museums gehört Richard Teschners phantastischer Figurenspiegel. Mit seinem revolutionären Figurentheater schuf Teschner ein theatralisches Gesamtkunstwerk, für das er einen neuen ausdrucksvollen Puppentypus entwickelte.

Die zauberhaften, jedoch gebrechlichen Stabfiguren bedürfen äußerst zeitaufwändiger restauratorischer Betreuung. Helfen Sie uns, diese Sammlung in bestem Zustand zu erhalten, und übernehmen Sie eine Patenschaft für Ihren persönlichen Schützling!

Spenden an das Theatermuseum (KHM-Museumsverband) im Rahmen einer Patenschaft sind als Sonderausgabe steuerlich absetzbar.

Abbildungen der Figuren, die dringend Ihrer Hilfe bedürfen werden derzeit aktualisiert.

Kontakt

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Verena Baumgartner, BSc BA
Fundraising & Corporate Sponsorship
T +43 1 525 24 – 4037
kunstpatenschaft@khm.at

Empfänger:
KHM-Museumsverband
IBAN:
AT70 6000 0005 1014 1679
BIC: BAWAATWW
Verwendungszweck: Teschner-Puppenpatenschaft

Patenschaften

ERSTE HILFE € 150,-

  • Patenschafts-Urkunde zur
    ausgewählten Puppe
  • Namentliche Erwähnung im Inventar

VERSORGUNG IN DER
AMBULANZ € 300,-

  • Patenschafts-Urkunde zur
    ausgewählten Puppe
  • Namentliche Erwähnung im Inventar
  • Expertenführung

OPERATION IN DER
PUPPENKLINIK € 600,-

  • Exklusive Patenschaft für eine Puppe
  • Patenschafts-Urkunde zur
    ausgewählten Puppe
  • Namentliche Erwähnung im Inventar
  • Expertenführung
  • Besuch der „Puppenklinik"
    mit Restauratorin Angela Sixt
to top