Jobs im Museum

Die Museen des KHM-Museumsverbands, das Kunsthistorisches Museum Wien, das Weltmuseum Wien und das Theatermuseum Wien, zählen zu den namhaftesten Museen in Europa. Der wachsende Gästezustrom aus lokalen und touristischen Märkten, die hohe eigenwirtschaftliche Quote sowie die Zufriedenheit aller Besuchergruppen wurzeln im unermüdlichen Einsatz und in den großartigen Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KHM-Museumsverbands.

Für eine Anstellung zum ehestmöglichen Zeitpunkt suchen wir, der KHM-MUSEUMSVERBAND, zur Verstärkung unseres TMS-Teams, eine*n

Museumsdatenbank – Administrator*in

(Vollzeit)

Der KHM-Museumsverband arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit der zentralen Museumsdatenbank TMS (The Museum System von Gallery Systems). Neben der laufenden Objekterfassung der Bestände des Kunsthistorischen Museums, des Weltmuseums und des Theatermuseums werden darin auch die objektbezogenen Medien dokumentiert, sowie museale Arbeitsprozesse wie etwa das Ausstellungswesen und der Leihverkehr organisiert.

AUFGABEN:

  • Störungsfreie Aufrechterhaltung des TMS-Betriebs
  • Laufender Support der Nutzer*innen in der Systemnutzung
  • Schulung der Nutzer*innen und Erstellung von Schulungsunterlagen
  • Verantwortung über die Datenbankstrukturen der Museums-Datenbank sowie Wartung der Datenfelder
  • Datenmigration aus Altsystemen
  • Erstellung von Richtlinien und Erschließungsverfahren (Vereinheitlichung, Beratung, Betreuung)
  • Arbeiten mit Thesauri
  • Medienverwaltung und Einarbeitung in TMS
  • Erstellung, Optimierung und Neuentwicklung von Reports (über Tool Crystal Reports/SQL-Server)
  • Erstellung von Arbeitsanweisungen, Workflows, Dokumentationen und Nutzer*innenrichtlinien zu TMS
  • Technischer Support bei Onlinestellungen

ANFORDERUNGEN:

  • Erfahrung in der Arbeit mit Kunst und Kultur
  • Verständnis für Museumsarbeit, insbesondere im wissenschaftlichen Bereich und Ausstellungsmanagement von Vorteil
  • Technische Ausbildung von Vorteil
  • Sehr gute Datenbank Kenntnisse (insbesondere Museums- und/oder Bibliotheksdatenbanken)
  • Kenntnisse des TMS oder Erfahrung als Datenbank-Applikationsbetreuer*in
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Datenbankadministration
  • Konsequenz und Genauigkeit im Datenbankmanagement
  • SQL und XML/XSL Kenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft zur Schulung von Mitarbeiter*innen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hervorragendes Arbeiten im Team
  • Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke
  • Souveränes, serviceorientiertes Auftreten sowie positive Ausstrahlung
  • Hohe Eigenmotivation, Belastbarkeit und rasche Auffassungsgabe

WIR BIETEN:

  • Mitarbeit in einem ambitionierten und wertschätzenden Team und ein spannendes, serviceorientiertes und von Interdisziplinarität geprägtes Arbeitsumfeld
  • Arbeitsumgebung inmitten des europäischen Kulturerbes und spannender Sonderausstellungen
  • Vollbeschäftigung mit 40 WSTD, 5 Arbeitstage, Gleitzeit (ein Jahr Befristung; eine unbefristete Verlängerung ist möglich)
  • Einstufung laut Kollektivvertrag KHM: Entlohnungsschema A, Entlohnungsgruppe 2/Entlohnungsstufe 1= € 2.154,93 brutto (14xjährlich)

Wenn Sie an dieser herausfordernden Position Interesse haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Motivationsschreiben ausschließlich per Email im PDF-Format bis 09.05.2021 an jobs@khm.at

Wir bitten um Verständnis, dass wir keinen Auslagenersatz für Reisekosten oder Zeitversäumnis gewähren können.

Für eine ehestmögliche Anstellung suchen wir, der KHM-MUSEUMSVERBAND, für unsere Antikensammlung, eine*n

Akademische*n Restaurator*in

(Schwerpunkt Objektrestaurierung)

In dieser Position sind Sie der Direktion der Antikensammlung / Ephesos Museum unterstellt. Sie unterstützen das Team in den vier Hauptbereichen der Museumsarbeit: Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln. Wesentliche Bestandteile dieser Position sind die konservatorische / restauratorische Betreuung der Sammlung sowie die interne Objektdokumentation. Forschungsvorhaben werden nach Absprache mit der Direktion der Antikensammlung umgesetzt.

AUFGABEN:

  • Konservatorische und restauratorische Betreuung der Sammlungsbestände (Materialgruppen: besonders Stein, Keramik, Bronze) an den verschiedenen Standorten und im Zentraldepot des KHM-Museumsverbands
  • Erstellung und Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten in Absprache mit der Sammlungsdirektion sowie deren praktische Durchführung
  • Präventive Konservierung (IPM, Klima, Licht etc.)
  • Mitwirkung am Leihverkehr (Beurteilung der Leihfähigkeit von Objekten, Erstellen von Zustandsprotokollen, sicheres Verpacken in objektgerechten Transportgebinden, Begleitung des Transports und Überwachung des Aufbaus vor Ort)
  • Manipulation von (z.T. großen und schweren) Objekten
  • Teilnahme an Forschungsvorhaben, Vorträge vor Fachpublikum, Vermittlung für Fachpublikum am Standort sowie die Publikation wissenschaftlicher Beiträge
  • Technologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen, teils in Kooperation mit dem Naturwissenschaftlichen Labor des Kunsthistorischen Museums Wien
  • Dokumentationsarbeiten an Sammlungsobjekten in Wort und Bild mittels moderner Technologien
  • Mitarbeit an Sonderausstellungen (Planung, Logistik, konservatorische Betreuung)

ANFORDERUNGEN:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Magister, Master of Arts oder eine vergleichbare Ausbildung) der Konservierung und Restaurierung im Bereich Objektrestaurierung in zumindest einem der Bereiche Stein, Keramik oder Metall
  • Mehrjährige Erfahrung in der Objektrestaurierung
  • Handwerkliches Geschick und selbständige Arbeitsweise
  • Sicherer Umgang mit Datenbanken und EDV-Programmen
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (in Wort und Schrift)
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Organisationsgeschick, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in Österreich, Europa und Übersee
  • Führerschein der Klasse B von Vorteil

WIR BIETEN:

  • Sehr gutes Arbeitsklima und ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet in einem hochmotivierten Team
  • Arbeit mit bedeutendem Kulturgut hoher Qualität, große Bandbreite an Material, Themen und Fragestellungen
  • Dienstort Kunsthistorisches Museum 1010 Wien bzw. ggf. Zentraldepot in Niederösterreich
  • Vertragsbasis: 40 Wochenstunden, Gleitzeit (1 Jahr befristet; danach unbefristetes Dienstverhältnis)
  • Einstufung laut Kollektivvertrag des KHM: Entlohnungsschema A, Entlohnungsgruppe 1a/Entlohnungsstufe 1 € 2.968,50 brutto (14 x jährlich)
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachkollegen/innen aus dem KHM-Museumsverband

Wenn Sie an dieser herausfordernden Position Interesse haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Motivationsschreiben ausschließlich per Email bis 06.06.2021 an jobs@khm.at. Wir bitten um Verständnis, dass wir keinen Auslagenersatz für Reisekosten oder Zeitversäumnis gewähren können.

Für eine Anstellung zum 1.1.2022 suchen wir, der KHM-MUSEUMSVERBAND,

für das Theatermuseum Wien, eine*n

Wissenschaftliche*n Direktor*in

Vorhang auf für Innovation und Leidenschaft!

Das Theatermuseum Wien ist das Bundesmuseum für die österreichische Bühnengeschichte im internationalen Kontext. Seine Kernkompetenz sind Zeugnisse aller theatralischen Darstellungsformen von der Barockzeit bis in die Gegenwart.
Als Wissenschaftliche*n Direktor*in sind Sie direkt der wissenschaftlichen Geschäftsführung des KHM-Museumsverbands unterstellt.

Wir suchen eine innovative und visionäre Persönlichkeit, die aktiv unterschiedlichste Wege in neue Öffentlichkeiten sucht, ein breites Zielgruppenportfolio anspricht und die Vielfalt der Sammlungen mit multiperspektivischem Blick aufbereitet. Sie steuern die laufenden und zukünftigen Forschungsvorhaben des Theatermuseums, leisten die inhaltliche und organisatorische Betreuung der Sammlungen und tragen wesentlich zu Ausstellungsprogamm und Außenkommunikation des Theatermuseum Wien bei.

AUFGABEN:

  • unter Gesamtverantwortung der Geschäftsführung (Neu)Konzeption und strategische Ausrichtung des Hauses
  • Positionierung des Palais Lobkowitz als lebendiger Veranstaltungsort im Kontext des aktuellen Bühnenschaffens
  • engagierte Teamentwicklung im Zuge der Führung der Mitarbeiter*innen des Theatermuseums (dzt. ca. 22, davon 8 Kurator*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und eine Assistenz)
  • Erarbeitung, Begleitung und Evaluierung eines Forschungskonzepts für das Theatermuseum
  • Vorschläge für das Ausstellungs- und Vermittlungsprogramm unter Berücksichtigung der Steigerung von Gästezahlen und Erlösen
  • Vernetzung des aktuellen, aktiven Bühnenschaffens mit der Institution „Theatermuseum“
  • Erzielung von Erlösen durch Ausstellungskooperationen und Leihverkehr
  • Engagierter Umgang mit Sponsoren, Medien, Partnerinstitutionen, Öffentlichkeit, Tourismus und Künstler*innen
  • Unterstützung der Provenienzforschung im Haus

ANFORDERUNGEN:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dissertation) in einem kulturwissenschaftlichen Fach oder im Bereich der darstellenden Künste
  • Quereinsteiger*in mit Führungserfahrung komplexer Teams sind durchaus erwünscht
  • hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse, nach Möglichkeit eine weitere Fremdsprache
  • Kommunikationsstärke
  • Flexibilität und Begeisterungsfähigkeit
  • Erfahrung in der Akquisition von Drittmittelfinanzierungen
  • Erfahrung mit digitalen Tools

WIR BIETEN:

  • eine Leitungsfunktion inmitten des Weltkulturerbes
  • Vertragsbasis: 40 Wochenstunden, 5 Arbeitstage pro Woche, Gleitzeit
  • Dienstort Wien
  • Ein Bruttojahresgehalt in der Größenordnung von mindestens € 85.000,- (all-in-Vereinbarung). Die Stelle unterliegt dem Kollektivvertrag/Tarifvertrag des KHM-Museumsverbands, Entlohnungsgruppe 1a plus Leitungszulage.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Motivationsschreiben bis spätestens 13.06.2021 ausschließlich per Mail an eva.stiegler@khm.at.

Wir bitten um Verständnis, dass wir keinen Auslagenersatz für Reisekosten oder Zeitversäumnis gewähren können.

Für eine Anstellung zum ehestmöglichen Zeitpunkt suchen wir, der KHM-MUSEUMSVERBAND, für unsere Abteilung Visuelle Medien in Wien, eine*n

Junior Mediendesigner*in mit Schwerpunkt Web

(Vollzeit)

Sie brennen für UX/UI Design und Suchmaschinenoptimierung ist kein Fremdwort für Sie? Wenn Sie dazu noch Erfahrung mit Conversion Optimierung mitbringen und Interesse an Kunst und Kultur haben, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse!

AUFGABEN:

  • Betreuung der Webauftritte unserer sechs Museen, Online-Shops und Microsites
  • Planen/Gestalten/Erstellen von Landingpages zu aktuellen Themen, Inhalten und Aktionen
  • Ansprechende Aufbereitung von Inhalten, Bildbearbeitung und Animationen für Web
  • Erstellung von Medienstationen und Interfaces im Museumsbereich (Touchscreens)
  • Erstellung/grafische Gestaltung von Newslettern
  • Betreuung Digital Signage (Monitore/digitales Leitsystem in den Museen)

ANFORDERUNGEN:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Web-/Mediendesign zumindest auf Maturaniveau
  • Mindestens 1-2 Jahre relevante Berufserfahrung, gerne auch in Form von abgeschlossenen Praktika
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit HTML5, PHP, CSS3 und JavaScript
  • Erfahrung im Umgang mit Typo3 oder vergleichbaren Content Management Systemen
  • Routinierter Umgang mit der Adobe Creative Suite
  • Organisationstalent und ausgezeichnetes Zeitmanagement
  • Starke Dienstleistungsorientierung und ausgeprägter Servicegedanke
  • Gespür für modernes Design, Farben und Typographie

WIR BIETEN:

  • Langfristige Entwicklungsmöglichkeiten inkl. Weiterbildungsoption
  • Möglichkeit den eigenen Aufgabenbereich mitzugestalten und Ideen einzubringen
  • Abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet und Mitarbeit an verschiedenen Projekten
  • Arbeiten im Team und auf Augenhöhe auch mit den Führungskräften
  • Täglicher Essenszuschuss
  • Enge Zusammenarbeit und laufender Austausch mit internen Schnittstellenpartnern
  • Herausfordernde Tätigkeit inmitten des Weltkulturerbes

Vertragsbasis: 40 Wochenstunden, 5 Arbeitstage pro Woche, Gleitzeit (1 Jahr befristet; danach unbefristetes Dienstverhältnis)

Einstufung laut Kollektivvertrag KHM, abhängig vom Ausbildungsniveau: Entlohnungsschema A, Entlohnungsgruppe 2 oder 1b/Entlohnungsstufe 1 = € 2.186,18 bzw. € 2.481,26 brutto (14 x jährlich)

Wenn Sie an dieser herausfordernden Position Interesse haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Motivationsschreiben ausschließlich per Email an jobs@khm.at. Wir bitten um Verständnis, dass wir keinen Auslagenersatz für Reisekosten oder Zeitversäumnis gewähren können.

Kontakt

Sofern nicht anders angegeben, richten Sie Ihre Bewerbungen inkl. Lebenslauf bitte ausschließlich per E-Mail an:

KHM-Museumsverband
Wissenschaftliche Anstalt öffentlichen Rechts

z. Hd. Personalabteilung
Burgring 5, 1010 Wien
jobs@khm.at

to top