Staging Hofmannsthal

31. Januar 2024 bis 19. August 2024

150 Jahre Hugo von Hofmannsthal – Eine Ausstellung in drei Akten und einem Prolog!

Die ab Januar 2024 im Wiener Theatermuseum gezeigte Ausstellung Staging Hofmannsthal  führt Besucher*innen in einem Rundgang durch ausgewählte Hofmannsthal-Räume, die die Arbeits- und Denkweise des Dichters in seiner Vielschichtigkeit sichtbar machen.

Die Auseinandersetzung mit Funktion und Gestaltung von Räumen ist eine wesentliche Fragestellung im Schaffen des österreichischen Schriftstellers und Dramatikers Hugo von Hofmannsthals (1874–1929). Räume sind für ihn nie nur physische Umgebungen, sondern stehen auch für emotionale Zustände. Der Bühne als Raum der Realwerdung des theatralen Geschehens gelten viele seiner Überlegungen.

Besucher*innen werden in einem Prolog und drei Akten durch die Ausstellung geführt. Im Zentrum stehen dabei Elektra, Der Rosenkavalier und Der Rosenkavalier-Film. Und sogar Hofmannsthals Wohnung in der Wiener Innenstadt, nur wenige Meter vom Theatermuseum entfernt, ist Teil dieser Inszenierungslust. Ausgestattet vom Architekten und Bühnenbildner Oskar Strnad, werden die Wohnräume zur städtischen Bühne.

Eine Kooperation des Theatermuseums mit dem Freien Deutschen Hochstift in Frankfurt am Main.

Highlights

Blick in die Ausstellung


Titelbild: Alfred Roller, Bühnenbild Der Rosenkavalier (Strauss/Hofmannsthal), 2. Akt, 1910, Theatermuseum Wien. © KHM-Museumsverband

 

 

Ticket kaufen

Publikation

Ausstellungskatalog 2024
Staging Hofmannsthal
€ 14,95

Begleitprogramm

Sat, 22.6.

Führung durch das Hofmannsthal-Schlössl in Rodaun

Führung

Read more

Kooperationspartner

to top