Sa, 1.10., 18 - 1 Uhr

ORF Lange Nacht der Museen 2022

Wie jeden Herbst bieten wir auch dieses Jahr wieder ein buntes Kulturvermittlungsprogramm im Rahmen der ORF Langen Nacht der Museen an.

Folgende Programmpunkte erwarten Sie am 1.Oktober 2022 bei der ORF Langen Nacht der Museen:

 

  • KOSTÜME LÜFTEN IHR GEHEIMNIS! - Von 18 bis 23 Uhr
    Schlüpfen Sie in originalgetreue Bühnengewänder und fühlen Sie sich federleicht wie Papagena!

  • LASS DEINEN SCHATTEN TANZEN! - 19, 20 und 21 Uhr
    Workshop für Kinder und Spielfreudige im Theateratelier

  • CHRISTINE DE GRANCY. STURM UND SPIEL. THEATERPHOTOGRAPHIE - Führungen um 19, 21 und 23 Uhr

  • WAS BLEIBT, WENN DER VORHANG FÄLLT - Führungen um 20, 22 und 0 Uhr

  • DAS PHOTO – EIN KOSMOS - 19.30 und  21.30 Uhr
    Performances des Instituts angewandtes Theater, Wien (IFANT)

  • KEINE ANGST VOR AUSTROPOP. VON BEETHOVEN BIS BILDERBUCH - 20.30 und 22.30 Uhr
    Musikalischer Live-Act mit Marco di Sapia und Christina Renghofer

 

Mehr Infos zu unserem Programm finden Sie hier.

Sa, 1.10.

18 - 1 Uhr

Spezialführung

Mo, 3.10., 18.30 - 21 Uhr

Stürmisch war es immer

Cornelius Obonya im Gespräch mit Mercedes Echerer

Zum Finale der Ausstellung Sturm und Spiel erinnert sich Schauspielerin und Kuratorin Mercedes Echerer gemeinsam mit Cornelius Obonya, Regina Fritsch, Robert Meyer, Erika Pluhar und Achim Benning sowie Erich Klein an die Zusammenarbeit mit Christine de Grancy, die damalige Zeit und deren Umstände. Im Anschluss an die Gespräche mit den Künstler*innen führt Mercedes Echerer die Besucher*innen durch die „schwebende“ Ausstellung.

 

3. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Cornelius Obonya

Erinnerungen eines Schulbuben, der anstatt in der Garderobe Hausübung zu machen, versteckt auf der Seitenbühne Proben und unzählige Vorstellungen miterlebte.

 

6. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Regina Fritsch

Die Kammerschauspielerin, Trägerin des Alma-Seidler-Ringes und seit Januar 2022 als erste Frau auch Trägerin des Albin-Skoda-Ringes, erinnert sich an ihre Zeit als Elevin am Wiener Burgtheater.

 

16. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Robert Meyer

„Auf’d Nacht, Herr Direktor!“ – Der ehemalige Volksoperndirektor erzählt aus seiner Zeit als Schauspieler, insbesondere von seiner Mitwirkung an der Uraufführung „Das alte Land“ von Klaus Pohl

 

23.Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gäste: Erika Pluhar und Achim Benning

Erika Pluhar hatte zuerst die Idee - Achim Benning engagierte Christine de Grancy.

Alle drei verbindet seither eine langjährige Freundschaft

„Die Genauigkeit, mit der Christine de Grancy das Menschsein beobachtet, befähigt sie, solche Augenblicke aus dem Strom der Zeit zu reißen, von denen Schiller gesagt hat, sie seien so kostbar wie das Leben eines Menschen.“ (Achim Benning)

 

29. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Erich Klein

Co-Autor des gleichnamigen Buches „Sturm & Spiel“ und Kenner der Russischen Literatur erzählt über Gorki, Turgenjev und Tschechow - ohne culture cancelling!

 

Tickets für diese Abendveranstaltungen kosten jeweils € 12 und sind online sowie an der Museumskassa erhältlich.

Mo, 3.10.

18.30 - 21 Uhr

Expertengespräch

Christine de Grancy

Do, 6.10., 18.30 - 21 Uhr

Stürmisch war es immer

Regina Fritsch im Gespräch mit Mercedes Echerer

Zum Finale der Ausstellung Sturm und Spiel erinnert sich Schauspielerin und Kuratorin Mercedes Echerer gemeinsam mit Cornelius Obonya, Regina Fritsch, Robert Meyer, Erika Pluhar und Achim Benning sowie Erich Klein an die Zusammenarbeit mit Christine de Grancy, die damalige Zeit und deren Umstände. Im Anschluss an die Gespräche mit den Künstler*innen führt Mercedes Echerer die Besucher*innen durch die „schwebende“ Ausstellung.

 

6. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Regina Fritsch

Die Kammerschauspielerin, Trägerin des Alma-Seidler-Ringes und seit Januar 2022 als erste Frau auch Trägerin des Albin-Skoda-Ringes, erinnert sich an ihre Zeit als Elevin am Wiener Burgtheater.

 

16. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Robert Meyer

„Auf’d Nacht, Herr Direktor!“ – Der ehemalige Volksoperndirektor erzählt aus seiner Zeit als Schauspieler, insbesondere von seiner Mitwirkung an der Uraufführung „Das alte Land“ von Klaus Pohl

 

23.Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gäste: Erika Pluhar und Achim Benning

Erika Pluhar hatte zuerst die Idee - Achim Benning engagierte Christine de Grancy.

Alle drei verbindet seither eine langjährige Freundschaft

„Die Genauigkeit, mit der Christine de Grancy das Menschsein beobachtet, befähigt sie, solche Augenblicke aus dem Strom der Zeit zu reißen, von denen Schiller gesagt hat, sie seien so kostbar wie das Leben eines Menschen.“ (Achim Benning)

 

29. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Erich Klein

Co-Autor des gleichnamigen Buches „Sturm & Spiel“ und Kenner der Russischen Literatur erzählt über Gorki, Turgenjev und Tschechow - ohne culture cancelling!

 

Tickets für diese Abendveranstaltungen kosten jeweils € 12 und sind online sowie an der Museumskassa erhältlich.

 

Do, 6.10.

18.30 - 21 Uhr

Expertengespräch

Christine de Grancy

Sa, 15.10., 15.30 - 17 Uhr

Märchen-Kids

Es war einmal...!

Prinzessinnen, Zauberer oder Hexen. Im Märchen begegnen dir zauberhafte und unheimliche Wesen und manch gefährliche Situation muss gemeistert werden. Schlüpf in verschiedene Märchenfiguren und lass sie auf der Bühne lebendig werden.

THEATERKIDS – Nachmittage rund ums Theater, von 5 bis 10 Jahren

Kinder € 4 / Erw. € 4; ermäßigter Preis mit der Familien-Jahreskarte des KHM-Museumsverbandes ODER mit der Kinderaktivkarte Kinder € 3 / Erw. € 4 (inkl. Museumseintritt).

Anmeldung unter T +43 1 525 24 5310 oder
kulturvermittlung@theatermuseum.at

Familien-Jahreskarte holen und zahlreiche Ermäßigungen sichern

Sa, 15.10.

15.30 - 17 Uhr

Theaterkids

Speziell für Kinder und Familien

So, 16.10., 18.30 - 21 Uhr

Stürmisch war es immer

Robert Meyer im Gespräch mit Mercedes Echerer

Zum Finale der Ausstellung Sturm und Spiel erinnert sich Schauspielerin und Kuratorin Mercedes Echerer gemeinsam mit Cornelius Obonya, Regina Fritsch, Robert Meyer, Erika Pluhar und Achim Benning sowie Erich Klein an die Zusammenarbeit mit Christine de Grancy, die damalige Zeit und deren Umstände. Im Anschluss an die Gespräche mit den Künstler*innen führt Mercedes Echerer die Besucher*innen durch die „schwebende“ Ausstellung.

 

16. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Robert Meyer

„Auf’d Nacht, Herr Direktor!“ – Der ehemalige Volksoperndirektor erzählt aus seiner Zeit als Schauspieler, insbesondere von seiner Mitwirkung an der Uraufführung „Das alte Land“ von Klaus Pohl

 

23.Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gäste: Erika Pluhar und Achim Benning

Erika Pluhar hatte zuerst die Idee - Achim Benning engagierte Christine de Grancy.

Alle drei verbindet seither eine langjährige Freundschaft

„Die Genauigkeit, mit der Christine de Grancy das Menschsein beobachtet, befähigt sie, solche Augenblicke aus dem Strom der Zeit zu reißen, von denen Schiller gesagt hat, sie seien so kostbar wie das Leben eines Menschen.“ (Achim Benning)

 

29. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Gast: Erich Klein

Co-Autor des gleichnamigen Buches „Sturm & Spiel“ und Kenner der Russischen Literatur erzählt über Gorki, Turgenjev und Tschechow - ohne culture cancelling!

 

Tickets für diese Abendveranstaltungen kosten jeweils € 12 und sind online sowie an der Museumskassa erhältlich.

So, 16.10.

18.30 - 21 Uhr

Expertengespräch

Christine de Grancy

to top