Mo, 26.4., 18 Uhr

Zoom-Tour - mit Kurator Rudi Risatti

Groteske Komödie. Lodovico Ottavio Burnacini

Im Wien des 17. Jahrhunderts begeisterte dieser Künstler die Theaterwelt und den Kaiserhof gleichermaßen, und das 55 Jahre lang: der aus Oberitalien stammende Architekt, Grafiker, Bühnen- und Kostümbildner Lodovico Ottavio Burnacini (1636–1707).

Kurator Rudi Risatti entführt Sie in dieser Online-Tour in Burnacinis auf­-den-­Kopf-­gestellte Welt und präsentiert Ihnen die Hightlights der Ausstellung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf Ihre Fragen am Ende des Vortrags.

Mo, 26.4.

18 Uhr

Kuratorenführung

Anmeldung zum Zoom-Vortrag unter:
burnacini@theatermuseum.at

Bitte geben Sie im Betreff "Burnacini" und den Termin an.

In deutscher Sprache:
Mo, 12.4. ⁄ 19.4. / 26.4. /3.5. – jeweils 18 Uhr

In italienischer Sprache:
Mi, 14.4. – 18 Uhr

Sie erhalten die Zoom-Zugangsdaten per E-Mail im Laufe des Veranstaltungstages.

Teilen

Mi, 28.4., 19 - 20 Uhr

Burnacinis Masken und Physiognomik

Claudia Contin Arlecchino in Gespräch mit Kurator Rudi Risatti. In italienischer Sprache mit Deutscher Moderation und Übersetzung. Die Veranstaltung wird digital über Zoom abgehalten.

Im Zusammenhang mit den Verkleidungsfesten und dem Auftritt der Truppen von Komödianten am Wiener Hof, hat Lodovico Ottavio Burnacini in seinen Zeichnungen dem menschlichen Antlitz und dessen Verfremdung durch Masken, falsche Nasen und Kinne, Schminke und sonstige kosmetische Applikationen viel Aufmerksamkeit geschenkt. Seine gelegentlich raue Bilderwelt, voller grotesk-entstellter Gesichter, erinnert an die physiognomischen Studien mancher Künstler des 15. und 16. Jahrhunderts. Doch wie verhält sich sein Ansatz zu den Studien von Leonardo da Vinci, Giovanni Battista Della Porta oder Charles Le Brun? Wollte Burnacini einfach die Wirklichkeit verzerren, auf innere Gemütszustände, gar auf charakterliche Eigenschaften eingehen oder bloß die gesichtsverfremdenden Mittel des Theaters auf die Probe stellen, um daraus tragisch-lustige und originelle Figuren zu gewinnen?

 

 

Link: zoom.us/j/97704089967 
ID: 977 0408 9967
Passcode: d2aNjq
Keine Reservierung notwendig


Teilnahme: kostenlos

Sie erhalten die Zoom-Zugangsdaten nach der Anmeldung.

 

 

Mi, 28.4.

19 - 20 Uhr

Podiumsdiskussion

Teilen

Do, 29.4., 19 - 20 Uhr

Harlekins Verkleidungen” / “I travestimenti di Arlecchino

Back-Stage Videotour von und mit Claudia Contin Arlecchino

Ein Video über die Vorbereitungen für das Stück „Harlekins Verkleidungen“, dessen Uraufführung im Theatermuseum in Wien im Rahmen der Ausstellung Groteske Komödie stattfinden sollte. Claudia Contin Arlecchino begleitet in diesem Video das Publikum in die fantasievolle Welt von Burnacini. Zwischen einem Sonett und einer Pirouette, als Kellnerin oder Köchin, Sultanin oder Edelmann, gibt die berühmte Harlekin-Interpretin einen Vorgeschmack auf ein Stück, in dem sich diese facettenreiche Dienerfigur mit dem bunten Rautenkostüm immer wieder verwandelt. Eine erheiternde Komödie für alle Altersgruppen!
Anschließend wird Claudia Contin Alrecchino per Videoanruf zugeschaltet sein und Fragen aus dem Publikum beantworten.

Zoom-Video in harlekinischer Sprache mit anschließendem Künstlergespräch (auf Italienisch mit Moderation und Übersetzung ins Deutsche)

Hier gehts zum Online-Ticket!

Do, 29.4.

19 - 20 Uhr

Expertenführung

Dauer: ca. 1 Stunde + Gespräch
Ticket € 6

Ticket kaufen
Die ZOOM-Zugangsdaten erhalten Sie nach Kauf Ihres Tickets.

Teilen

Sa, 1.5., 14 - 17 Uhr

Von Harlekin bis Hanswurst / Da Arlecchino a Hans Wurst

Webinar mit Claudia Contin Arlecchino (auf Italienisch mit Moderation und Konsekutivübersetzung ins Deutsche)

Warum fasziniert die Commedia dell’arte immer noch und was hat sie mit der menschlichen Existenz gemein? Im Anschluss an die Workshops der vorigen Jahre im Theatermuseum wird weiterhin die spezielle Gestik dieser schauspielerischen Kunst in Kombination mit den bezaubernden Ledermasken von Claudia Conti Arlecchino spielerisch erforscht. Diesmal gilt das Augenmerk dem Werdegang der Figur des Arlecchino und einem seiner deutschsprachigen Pendants: dem berühmten Hans Wurst. Ein virtueller Workshop für alle Altersgruppen, bei dem keine Vorkenntnisse, sondern nur Neugierde und Freude am Theater erforderlich sind. In italienischer Sprache mit deutscher Übersetzung.

Hier gehts zum Online-Ticket!

Sa, 1.5.

14 - 17 Uhr

Workshop

Teilen

Mo, 3.5., 18 Uhr

Zoom-Tour - mit Kurator Rudi Risatti

Groteske Komödie. Lodovico Ottavio Burnacini

Im Wien des 17. Jahrhunderts begeisterte dieser Künstler die Theaterwelt und den Kaiserhof gleichermaßen, und das 55 Jahre lang: der aus Oberitalien stammende Architekt, Grafiker, Bühnen- und Kostümbildner Lodovico Ottavio Burnacini (1636–1707).

Kurator Rudi Risatti entführt Sie in dieser Online-Tour in Burnacinis auf­-den-­Kopf-­gestellte Welt und präsentiert Ihnen die Hightlights der Ausstellung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf Ihre Fragen am Ende des Vortrags.

Mo, 3.5.

18 Uhr

Kuratorenführung

Anmeldung zum Zoom-Vortrag unter:
burnacini@theatermuseum.at

Bitte geben Sie im Betreff "Burnacini" und den Termin an.

In deutscher Sprache:
Mo, 12.4. ⁄ 19.4. / 26.4. /3.5. – jeweils 18 Uhr

In italienischer Sprache:
Mi, 14.4. – 18 Uhr

Sie erhalten die Zoom-Zugangsdaten per E-Mail im Laufe des Veranstaltungstages.

Teilen

to top