Do, 8.10., 11 - 12 Uhr

Umzug der Grotesken

Ein von Schülern gestalteter Straßenumzug durch die Wiener Innenstadt.
Im Begleitprogramm der Ausstellung "Groteske Komödie. Lodovico Ottavio Burnacini"



Do, 8.10.

11 - 12 Uhr

Veranstaltung

Teilnahme kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Treffpunkt Eingang Theatermuseum

 

 

Groteske Komödie

Teilen

Do, 8.10., 13.30 - 18 Uhr

Grotesk! Ungeheuerliche Künste und ihre Wiederkehr

Internationale Konferenz (8.-9.10.2020)

Ausgebucht! Teilnahme über Zoom möglich: Fordern Sie hier Ihren persönlichen Link an

Die Ausstellung Groteske Komödie und die Wiederentdeckung der ikonografisch erlesenen Zeichnungen dieses Meisters regen zu einer multidisziplinären Auseinandersetzung mit dem Thema der Groteske sowie mit ihrer historischen und zeitgenössischen Rezeption an. Die drei Kapitel der Konferenz fokussieren jeweils die Groteske der Frühen Neuzeit, groteske Praktiken in den Künsten und die Groteske als Kategorie der Reflexion.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der ÖAW, dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenshaften der Universität Wien und dem Theatermuseum.

Do 8.10.2020, 13.30-18 Uhr
Fr 9.10.2020, 9.30-17.30 Uhr

Eintritt frei!

Teilnahme nur mit Anmeldung
unter www.theatermuseum.at/grotesk

Do, 8.10.

13.30 - 18 Uhr

Symposium

Programm

Groteske Komödie

Ausgebucht

Teilen

Do, 8.10., 19 - 20.30 Uhr

Gli Antenati di Arlecchino - Die Vorfahren des Harlekin

Im Begleitprogramm der Ausstellung "Groteske Komödie. Lodovico Ottavio Burnacini"

Theateraufführung mit Claudia Contin Arlecchino.

Veranstaltungsort: Italienisches Kulturinstitut, Ungargasse 43A, 1030 Wien

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich unter: eventi.iicvienna@esteri.it

Do, 8.10.

19 - 20.30 Uhr

Vorstellung

Veranstaltungsort: Italienisches Kulturinstitut, Ungargasse 43A, 1030 Wien

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich unter: eventi.iicvienna@esteri.it

Speziell für Kinder und FamilienGroteske Komödie

Teilen

Fr, 9.10., 9.30 - 18 Uhr

Grotesk! Ungeheuerliche Künste und ihre Wiederkehr

Internationale Konferenz (8.-9.10.2020)

Ausgebucht! Teilnahme über Zoom möglich: Fordern Sie hier Ihren persönlichen Link an

Die Ausstellung Groteske Komödie und die Wiederentdeckung der ikonografisch erlesenen Zeichnungen dieses Meisters regen zu einer multidisziplinären Auseinandersetzung mit dem Thema der Groteske sowie mit ihrer historischen und zeitgenössischen Rezeption an. Die drei Kapitel der Konferenz fokussieren jeweils die Groteske der Frühen Neuzeit, groteske Praktiken in den Künsten und die Groteske als Kategorie der Reflexion.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der ÖAW, dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenshaften der Universität Wien und dem Theatermuseum.

Do 8.10.2020, 13.30-18 Uhr
Fr 9.10.2020, 9.30-17.30 Uhr

Eintritt frei!

Teilnahme nur mit Anmeldung
unter www.theatermuseum.at/grotesk

Fr, 9.10.

9.30 - 18 Uhr

Symposium

Programm

Groteske Komödie

Ausgebucht

Teilen

Sa, 28.11., 16 Uhr

Führung mit Expertise - Evelyn Annuß und Mariama Diagne

Groteske und Cross-Dressing

Zur Ausstellung " Groteske Komödie. Lodovico Ottavio Burnacini"

ExpertInnen aus Wissenschaft, Restaurierung und Schaupspiel laden zu Schwerpunktthemen ein.

Sa, 28.11.2020: Evelyn Annuß und Mariama Diagne - „Groteske und Cross¬Dressing“
Sa, 23.1.2021: Nadja Pohn „Burnacinis Farbenpracht“
Sa, 13.2.2021: Markus Meyer „Groteske und Schauspielkunst“
Sa, 20.3.2021: Angela Sixt „Exzentrische Kostümkunst – Die Auswahl der Stoffe ist immer ein Drama“
Sa, 10.4.2021: Claudia Contin Arlecchino und Rudi Risatti „Arlecchinos groteske Welt"

Sa, 28.11.

16 Uhr

Expertenführung

Teilnahme € 3 (zzgl. Museumseintritt)

Groteske Komödie

Abgesagt

Teilen

to top