Do, 4.11., 18.30 - 20 Uhr

Metamorphose & Transformation

Zur Eröffnung der Figurentheatertage wird der größte Schatz des Figurentheater-Genres innerhalb des Theatermuseums präsentiert: Richard Teschner und seine Bühnen.

Wissenschaftlicher Exkurs in die Rekonstruktionsarbeit zur Laterna magica von Richard Teschner sowie eine Tanzperformance zu Wayang und Moderne.

Zur Eröffnung der Figurentheatertage stellt Ihnen Angela Sixt den größten Schatz des Figurentheater-Genres innerhalb des Theatermuseums vor: Richard Teschner und seine Bühnen. Das aktuell laufende Projekt - die Rekonstruktion des Stückes „Prinzessin und Wassermann“ - wird vorgestellt und bisherige Forschungs-Ergebnisse zu den aufwendigen Projektionen mittels Laterna magica werden präsentiert.

Im Anschluss findet zu einer der maßgeblichen Inspirationsquellen von Teschner – dem WAYANG Theater aus Indonesien – eine Tanzpräsentation statt, die den Mythos der „Nawang Wulan“ als Ausgangspunkt nimmt. Bianca Mayasari Figl und Eva-Maria Schaller setzen sich mit der Übersetzung von historischem Tanzmaterial auseinander. Diese Auseinandersetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit Musiker*innen und Theatermacher*innen (Matheus Wasi Bantala, Wahyu Novianto, Mukhlis Rohmawan, u.a.), die im Moment in Java vor Ort sind und dem in Wien ansässigen Komponisten zeitgenössicher Musik Enrique Mendoza.  

Foto: Nawang Wulan Figur © Angela Sixt

Do, 4.11.

18.30 - 20 Uhr

Veranstaltung

Tickets: € 25 Normalpreis / € 18 für Studierende <25, Senior*innen, Ö1 Clubmitglieder, Personen mit besonderen Bedürfnissen und Ihre Begleitung, Präsenz- und Zivildiener*innen

Empfohlen ab 10 Jahren

Ticket sichern

Figurentheatertage 2021

Teilen

Fr, 5.11., 19 - 20 Uhr

The Worm

Figurentheater in englischer Sprache!

Das Horror-Puppenspiel „The Worm“ ist eine Geschichte ohne Moral, in der das menschliche Leben keinen Wert hat und alles, das von ihm übrig bleibt, sein bloßer Nährstoffgehalt ist.

Auf der einen Seite werden wir Zeugen der Völlerei und auf der anderen vollkommener Dehumanisierung. Der Wurm ist eine Metapher für den Tod – ein absoluter Herrscher, der sich um die Qualität oder den Wert des Lebens nicht schert. Die ewige Frage nach dem Sinn wird gestellt und ob er überhaupt existiert. Wir alle wissen, dass am Ende ein Moment kommen wird, wenn wir alle vom Wurm gefressen werden.

Mitwirkende: Yves Brägger, Aleš Gangl, Tea Kovše, Angela Sixt, Katja Vravnik

The Worm © Nika Hölcl Praper

Fr, 5.11.

19 - 20 Uhr

Veranstaltung

Tickets: € 25 Normalpreis / € 18 für Studierende <25, Senior*innen, Ö1 Clubmitglieder, Personen mit besonderen Bedürfnissen und Ihre Begleitung, Präsenz- und Zivildiener*innen

Empfohlen ab 14 Jahren

Tickets sichern

Figurentheatertage 2021

Teilen

Sa, 6.11., 13.30 - 14.30 Uhr

TESCHNER: Blick hinter den Figurenspiegel

Führung durch die Ausstellung und hinter die Bühne

Die Kuratorin und Restauratorin Angela Sixt entführt Sie in die magische Welt des Universalkünstlers und Puppenspielers Richard Teschner und erzählt Ihnen über die neuesten Entdeckungen und Erkenntnisse.

Zipizip Figur © KHM-Museumsverband

Sa, 6.11.

13.30 - 14.30 Uhr

Expertenführung

Teilnahme: € 6 (zzgl. Museumseintritt)

TIPP: Kombinieren Sie diese Führung mit einem Besuch
des Kurzstücks "Sticks and Broom" um 15 Uhr.

Ticket sichern

Figurentheatertage 2021

Teilen

Sa, 6.11., 15 - 15.15 Uhr

Sticks & Broom.

Die Goya-Weiber

Von Francisco de Goyas Werken inspiriert zeigen uns zwei alte Hexen, wie sie auch heute noch tanzen! Unterstützt wird ihr beschwingter nonverbaler Reigen mit Live-Musik.

Mitwirkende: Barbara Kriegl, Scott Wallace, Rebekah Wild

Sticks & Broom © fidlfadn

Sa, 6.11.

15 - 15.15 Uhr

Veranstaltung

Tickets: € 6

Keine Altersbeschränkung

TIPP: Kombinieren Sie den Besuch
dieses Kurzstücks mit der Expert*innenführung
"TESCHNER: Blick hinter
den Figurenspiegel" um
13.30 Uhr.

Tickets sichern

Figurentheatertage 2021

Ausgebucht

Teilen

Sa, 6.11., 15.30 - 15.45 Uhr

Sticks & Broom.

Die Goya-Weiber

Von Francisco de Goyas Werken inspiriert zeigen uns zwei alte Hexen, wie sie auch heute noch tanzen! Unterstützt wird ihr beschwingter nonverbaler Reigen mit Live-Musik.

Mitwirkende: Barbara Kriegl, Scott Wallace, Rebekah Wild

Sticks & Broom © fidlfadn

Sa, 6.11.

15.30 - 15.45 Uhr

Veranstaltung

Tickets: € 6

Keine Altersbeschränkung

TIPP: Kombinieren Sie den Besuch
dieses Kurzstücks mit der Expert*innenführung
"TESCHNER: Blick hinter
den Figurenspiegel" um
13.30 Uhr.

Tickets sichern

Figurentheatertage 2021

Teilen

to top