Virtuell und doch hautnah, distanziert und doch berührend, allein und doch gemeinsam!

Unsere aktuellen Online-Angebote

Probieren Sie eine unserer Führungen, die die Geschichte des Theaters anhand von Bühnenmodellen erzählen oder die Komödie in den Mittelpunkt stellen. Oder einen unserer Workshops, der Charakteren der Weltliteratur auf den Grund geht, oder Körpersprache und Auftreten der Schüler*innen trainiert.

Das digitale Programm ist sowohl für "distance learning" als auch für eine Klasse in der Schule mit Screen konzipiert. Sie laden uns über Ihr Videokonferenz-Tool ein, oder wir Sie über Zoom.

Wir hoffen, Sie sind neugierig geworden und freuen uns auf ein Online-Treffen!

 

Anschaulich erzählt! - Online-Führungen

Spielräume. Bühnenformen im Modell

Im Lauf der Geschichte entwickelten sich unterschiedliche Theater- und Bühnenformen. Ausgehend von einem Passionsspielmodell des Mittelalters zeigen wir die Guckkasten- und Kulissenbühne des barocken Theaters, die Drehbühne und revolutionäre Bühnenformen des 20. Jahrhunderts.

5.-12. Schulstufe
Dauer: 1 Unterrichtsstunde

Mehr zum Thema finden Sie in unserer Dauerausstellung Spielräume. Bühnenformen im Modell.

GROTESKE KOMÖDIE

Neben großen Barockopern und Rossballetten erleben wir auf der Straße und in den Theatern des 17. Jahrhunderts groteske Spektakel. Detaillierte Zeichnungen, fantasievolle Kostüme und ausdrucksstarke Masken veranschaulichen diese närrische Welt in prächtigen Farben. Der Rundgang zeigt groteske Figuren, wie den König im Fass, Scharlatane in Straßenszenen, einen essbaren Faschingswagen und Typen der Commedia dell’arte mit ihren Masken und Kostümen. Höllische Visionen vermischen sich mit den bunten Farben des Faschings, teuflische Versuchungen mit dem Überfluss im Schlaraffenland.

Diese Online-Führung ist auch nach dem Ende der Ausstellung Groteske Komödie möglich!

 

 

Online-Workshops

Fesselnd erzählen lernen!

In diesem Workshop verbessern die Schüler*innen lustvoll und spielerisch ihr Auftreten, werden sicherer im Ausdruck mit Körper und Sprache, lernen präsent und spannungsreich zu erzählen und vorzutragen. Die Übungen sind so ausgewählt, dass sie auch online gut vermittelt werden können.

Ob in der Ausbildung, im Vorstellungsgespräch, im Berufsleben oder unter Freunden – gutes Auftreten und spannendes Präsentieren ist das A und O im erfolgreichen Miteinander.

Online-Workshop
9.-13. Schulstufe
Dauer: 1 Unterrichtsstunde

 

Woyzeck oder ein Loser geht gut essen

Was haben uns die Bühnenfiguren Woyzeck, Nora oder Claire Zachanassian heute noch zu sagen? Wir gehen den exemplarischen Erfahrungen dieser Charaktere auf den Grund und spinnen ihr Leben weiter. Beispiele aus der Videoinstallation After the end and before the beginning der renommierten Theater- und Performance Gruppe toxic dreams unterstützen uns dabei. 

Woyzeck aus Woyzeck von Georg Büchner will dringend essen gehen, denn schließlich hat er nicht nur einen Mord, sondern auch eine wenig angenehme Erbsendiät hinter sich.

Nora aus Henrik Ibsens Nora oder ein Puppenheim begegnet uns hier als aufstrebende Politikerin, die ihre Rede für die Rechte von Minderheiten und Unterdrückten einstudiert und erklärt, warum sie Mann und Kinder verließ.

Claire Zachanassian aus Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt, ist zu unvorstellbarem Reichtum gelangt und erkennt, dass der Leichnam ihres früheren Geliebten im Kofferraum nicht die erhoffte Befriedigung bringt.

Sie wählen einen Charakter aus. Wir nehmen ihn unter die Lupe und gestalten eine bewegte virtuelle Unterrichtsstunde!

 

Kontakt und Anmeldung

 T +43 1 525 24 5310 oder
kulturvermittlung@
theatermuseum.at

 

 

Kosten

€ 40 je Unterrichtsstunde

 

 

to top